Die Wolfmhle bei Facebook

Umwelt

Fischtreppe

Ein aufwändiges Bauwerk, das den Fischen und am Bachboden lebenden Tieren die Wanderung Sempt aufwärts und abwärts ermöglicht. Dabei umgehen die Forellen und Saiblinge die Wasserturbine der Mühle, indem sie im Fehlbach in mehreren Stufen (ca. 20 cm) insgesamt einen Höhenunterschied von 1,1 m überwinden.

Wasserkraft

Die stehende Francisturbine erzeugt ca. 3 kw/h. Diese Energie wird nicht in Strom umgewandelt und an Elektromotorn verteilt, sondern direkt mechanisch über ein Kegelradgetriebe, Riemenscheiben und Treibriemen auf die Transmission geleitet.

Naturstromkunde

Keine Erzeugung von Atommüll! Wenn wir unseren Strom vom Atomkraftwerk beziehen würden, entstünde bei unserem Verbrauch jährlich etwa 200 g Atommüll. Wer kann das verantworten? Daher beziehen wir unseren Strom von Naturstrom.

CO2 vermeidung durch Photovoltaik & Scheitholz Heizung.

Strom von der Sonne – bis zu 35 kW/h Strom wird auf 2 Dachflächen erzeugt.

Hier sehen Sie den Anlagensteckbrief:

Das erspart jährlich ca. 23.400 kg CO2!

Der gesamte Betrieb wird zentral mit einer Holzheizung mit Wärme versorgt. Das benötigte Brennholz stammt von Landwirten aus der Umgebung – das Geld bleibt im Landkreis! Es werden keine fossilen Brennstoffe benötigt, heizen mit Holz bedeutet eine ausgeglichene CO2 Bilanz!